Kärcher OC3 & Pet Box im Praxistest!


Nachdem der Postbote das langersehnte Paket endlich geliefert hatte, bot sich beim Auspacken bereits die erste Überraschung – der OC3 ist kleiner als gedacht. In einem zweiten Paket verbirgt sich die Pet Box – bestehend aus Viskosetuch, Fellreinigungs-
bürste und einer Kegelstrahldüse – die man mittels zweier Klappen ganz einfach unter dem Gehäuse des OC3 anbringen kann. Bevor es aber in den Ausseneinsatz geht, muss erst einmal der Akku mittels mitgeliefertem Ladegerät aufgeladen werden. Drei Stunden dauert die Ladezeit laut Bedienungsanleitung für 15 Minuten Akku-
leistung. Mehr Vorbereitung braucht es aber nicht, Wassertank füllen, Hunde einpacken und los geht’s.

Um den Kärcher OC3 auf Herz und Nieren testen zu können, haben wir noch ein paar zusätzliche Testkandidaten eingeladen. Von Kurzhaar, Langhaar, über klein bis gross war alles dabei. Bei schönstem Wetter ging es dann erst einmal zwei Stunden über Stock und Stein. Es wurde sich nach Herzenslust gewälzt, in Bächen gebadet und durchs Unterholz gejagt. Für einmal lautete das Ziel, so dreckig wie möglich zu werden, zur Freude aller Beteiligten.

Gesagt getan. Müde und ausgetobt kamen wir wieder auf dem Parkplatz an, von wo aus wir gestartet waren. Nach einer ausgiebigen Trinkrunde ging es dann an das Eingemachte: Kärcher aus dem Kofferraum, Düse drauf und schon kann es losgehen. Der Kleinste ist mal wieder ganz vorne mit dabei und eröffnet feierlich die Testrunde. Das Putzen gestaltet sich etwas schwierig da der feine Sprühnebel, übrigens eine willkommene Abkühlung bei dem schwül-warmen Wetter, eher zum Spielen anregte als zum Stillstehen.

Die Lautstärke des OC3 in Betrieb ist überraschend angenehm und das Handling kinderleicht. Die mitgelieferte Kegelstrahldüse sorgt für einen feinen Sprühstrahl der extra für empfindliche Oberflächen, oder in unserem Beispiel Hunde, entwickelt wurde. Die Mehrheit der zweibeinigen Testkandidaten empfanden jedoch den Sprühstrahl als zu fein. Die im Standardumfang enthaltenen Flachstrahldüse kam bei praktisch allen besser an. Keiner der Hunde ist, wie im Vorfeld befürchtet, in Panik verfallen. Im Gegenteil, sie reagierten allesamt neugierig auf das kleine surrende Ding und liessen sich mehr oder weniger geduldig putzen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei vier Hunden im besten Alter geht es natürlich auch manchmal richtig zur Sache. Da muss der OC3 schon einiges aushalten können. Kein Problem für einen echten Kärcher – der kleine Kerl hält tapfer jeder Rempelei und jedem Pfotenhieb stand und wenn er mal umgeworfen wird, einfach wieder aufstellen und weiter geht’s.

Obwohl ich zuerst Bedenken hatte ob der 4L-Tank weit reichen würde und wenn, ob nicht vorher der Akku schlapp macht, wurde ich eines Besseren belehrt. Trotz vier Hunden und jeder Menge Schmutz hielt der OC3 tapfer durch. Zwar ging das Wasser gegen Ende aus, aber dank zweier mit Wasser gefüllten PET-Flaschen ging der Spass schnell wieder weiter. Wem 4L nicht ausreichen empfehle ich, sich den Saugschlauch zu besorgen der, wie alle anderen Zubehörteile übrigens, einzeln erhältlich ist. Mit dem Saugschlauch kann man im Handumdrehen aus allen möglichen Quellen wie zum Beispiel Teiche, Brunnen, Eimer oder Kanister ganz einfach soviel Wasser beziehen, wie man benötigt. Mit einem Leergewicht von nur 2.2 kg lässt sich der mobile Reiniger so auch problemlos mitnehmen. Der Akku hat übrigens gehalten.

Nachdem alle Hunde zumindest vom gröbsten Schmutz befreit waren, kam die Fellpflegebürste aus der Pet Box zum Einsatz. Obwohl sie auf den ersten Blick etwas billig in der Verarbeitung wirkt, hat sie in der Anwendung vor allem bei den Hunden mit etwas längerem Haar überzeugt. Die vierbeinigen Tester haben die wohltuende Fellmassage sichtlich genossen und auch das Abtrocknen mit dem leichten Viskosetuch, mit einer rauhen und einer feineren Seite, kam bei allen Zwei- und Vierbeinern gut an.

Sauber, trocken und zufrieden wurden die Hunde wieder in die Autos verladen. Mit dem restlichen Wasser wurden die Näpfe ausgespült und Schuhe abgewaschen. Den Rest des Wassers ausleeren, die Handspritzpistole wieder unter dem Wassertank verstauen und in den Kofferraum packen.

Die Reinigung des OC3 ist genauso leicht wie die Handhabung. Einfach Wassertank ausspülen, Gerät mit einem feuchten Tuch abwischen, trocknen lassen und schon ist der Kleine wieder einsatzbereit.

 

 

Fazit:

Alles in allem bin ich positiv überrascht. Trotz der anfänglichen Skepsis liefert der kompakte Kärcher OC3 genau das, was er verspricht. Um den gröbsten Schmutz aus Hund, Fahrrad, Campingzubehör, Schuhen und noch vielem mehr zu kriegen, ist der kleine gelbe Alleskönner auf jeden Fall zu empfehlen.
Blitzblank wird man bzw. Hund zwar nicht, aber das ist auch nicht der Anspruch des mobilen Outdoor-Cleaners. Die einfache Handhabung und Reinigung, die handliche Grösse und das Preis-Leistungsverhältnis sprechen zudem für den OC3. Im Handel ist der Kärcher für 199 SFr. inkl. MwSt. erhältlich. Von uns gibt es ein Daumen hoch und ab sofort gehört der OC3 zur Standardausrüstung für die nächsten Waldausflüge oder Campingtrips.
Mehr Infos über den Kärcher OC3 sowie Zubehör findet ihr auf der Webseite oder auf Facebook.

You may also like

LEAVE A COMMENT

Follow me

Wir sind dabei:

Wir sind dabei:

und da auch:

und da auch:

und hier natürlich auch:

und hier natürlich auch:

About us

About us

Der Hundeladen mit Biss

Der Hundeladen mit Biss

Ausbildung statt Liste

Ausbildung statt Liste

Wir resozialisieren Hunde und begegnen Menschen

Wir resozialisieren Hunde und begegnen Menschen

Tierfotografie

Tierfotografie

bonnieandclyde.ch abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 3 anderen Abonnenten an

Blogroll

leswauz.com
dog-milk.com
prettyfluffy.com
moeandme.de
amberandmeblog.blogspot.ch
mydog-blog.de
dalmatiner-lilly.blogspot.ch
vermopst.blogspot.ch
fiffibene.de
etsy.com
bellmidable.ch
vicoswelt.ch
zampetta.ch
hundini.ch
stadthunde.com
barkpost.com
dogityourself.com
dogsmopolitan.de
pinupsforpitbulls.org